Waldtraut Lewin

Geboren 1937 in Wernigerode (Harz), Studium der Germanistik, Latein und Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin (Ost) sowie der Freien Universität Berlin (West). Noch während ihrer Studienzeit geriet sie in den Sog der Halleschen Händel-Renaissance um Heinz Rückert (Regie), Rudolf Heinrich (Bühnenbild) und Horst-Tanu Margraf (Dirigent), denen sie sich von 1961 bis 1973 als Dramaturgin am Landestheater Halle anschloss. In dieser Zeit entstanden 16 Bühnenfassungen und Übersetzungen von Händel-Opern aus dem Italienischen, die entscheidend zur Wiederentdeckung Händels im 20. Jahrhundert beitrugen. 1973 bis 1977 Dramaturgin und Opernregisseurin am Volkstheater Rostock. 1973 erschien ihr erster Roman „Herr Lucius und sein schwarzer Schwan“. Seitdem veröffentlichte sie ca. 70 Jugendbücher, Biographien und Romane, teilweise gemeinsam mit ihrer Tochter Miriam Margraf, sowie über 20 Hörspiele für Kinder und Erwachsene, Reisebücher, Filmdrehbücher und zwei Rock-Opernlibretti.

Teilnahme in den Jahren: 2014
Bearbeitete Themen: Opernübersetzung
Übersetzte Sprachen: Italienisch
Übersetzte Autoren: Georg Friedrich Händel